Hier finden Sie uns

Musik an St. Michael,St. Antonius und St. Josef Erkelenz
In Tenholt 39
41812 Erkelenz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02431 70784 02431 70784

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Musik an St. Michael,St. Antonius und St. Josef Erkelenz
Musik an St. Michael,St. Antonius und St. Josef Erkelenz

                 Beginn des Chores bis heute                                                                               Im Jahre 1901 fanden sich in Tenholt einige Männer um die Messfeier mit Gesang zu verschönern. Gründungsvater und treibende Kraft  war der damalige Pastor Funke. Es fanden sich nach Überlieferung 17 Männer zusammen. Auch die Leitung übernahm Pastor Funke. Ab 1914 übernahm die Chorleitung Lehrer Flesch, der auch in Tenholt die Schule leitete. Er leitete den Chor bis 1957 und prägte bis zu diesem Zeitpunkt den Chor.                 Geprobt  wurde in der damaligen Gaststätte Heinrichs ( heute "Zum Wahnenbusch"),die einen Raum zur Verfügung stellte.                                                                                                            In den Kriegstagen war es schwierig den Chorgesang aufrecht zu erhalten da sehr viele Männer im Krieg waren.                                                                                                Später durften dann auch Frauen mitsingen weil einige Männer nicht aus dem Krieg zurückkehrten. So enstand dann der gemischte Kirchenchor "Cäcilia" Tenholt.                      Es wurden auch humoristiche Theaterstücke aufgeführt,die sehr viel Beifall fanden.                                                                                                                                                     Nach  dem Krieg 1945 war in Tenholt Pfarrektor Dr. Barkolt tätig.Er setzte sich mit Lehrer, Organist  und Chorleiter dafür ein, dass sehr viele Männer und Frauen dem Chor beitraten. Bei seiner Hochzeit waren es 50 Chormitglieder. Es wurde regelmäßig geprobt. Die Proben fanden aber getrennt Männer Freitags, Frauen Dienstags in der Gaststätte Landwehr statt. Diese Gaststätte befand sich genau gegenüber der Kirche.                                             Im Jahre 1951 wurde das 50 jährige Bestehen des Kirchenchores  gefeiert.  Es wurde ein Festzelt gelegt und ein Umzug durch das Dorf veranstaltet. Mit den geladenen Kirchenchören wurde ein Sängerwettstreit veranstaltet. Dieser Wettstreit konnte von den geladenen kirchlichen und weltlichen Gästen mit Vergnügen verfolgt werden.                     Lehrer Flesch gab 1957 das Amt des Chorleiters an Josef Himmels aus Granterath weiter. Mit der neuen Orgel,die 1966 angeschaft wurde,machte das Singen noch mehr Spaß. 1972 übernahm Josef Schüller das Dirigat des Chores. Da Josef Schüller in Katzem wohnte wurde auch manchmal mit dem Katzemer Kirchenchor zusammen gesungen, da er auch gleichzeitig Chorleiter in Katzem war.                                                                           Krankheitsbedingt gibt Josef Schüller 1998 die Chorleitung an Jürgen Pelz ab. Damit wurde auch ein Generationenwechsel eingeleitet. Es kamen andere Lieder und Messen zur Aufführung. Kurz darauf wurde der Kirchenchor in Granterath aufgelöst. Ein Teil der Mitglieder schloß sich dem Kirchenchor in Tenholt an.Es wurde eine Chorgemeinschaft gebildet. Seitdem hatte der Kirchenchor den Namen "Kirchenchor Cäcilia Tenholt/Granterath. Es wurden insgesamt 23 Mitglieder gezählt. Der Kirchenchor prägte zu dieser Zeit das gesellschafliche Leben mit. Es wurde bei kirchlichen und weltlichen Anlässen gesungen.                                                                                                                 Aber auch das Feiern kam nicht zu kurz. Aschermittwoch wurde und wird ein Fischessen gemacht. In der Sommerzeit wird an einem Tag gegrillt.                                                         2001 feierte der Chor das 100 jährige Jubiläum. Über das Jahr verteilt wurden verschiedene Chöre eingeladen, die auch anschließend bewirtet wurden. Im Oktober sang der Kirchenchor eine Festmesse mit Ochester. Nach der Messe wurde mit vielen kirchlichen und weltlichen Gästen im Antoniushaus gefeiert.                                                               2009 erfolgte dann die Fusion mit dem Kirchenchor Hezerath. Es wurde eine Chorgemeinschaft gebildet, die den Namen hat "Chorgemeinschaft Tenholt/Granterath/Hetzerath".                                                                                               Es kamen in allen Stimmlagen aus dem Hetzerather Chor Mitglieder dazu, die bis heute dem Chor die Treue halten. In der Zwischenzeit hat es sich herumgesprochen, dass wir sehr gut proben, die geprobten Stücke gut und mit Freude aufführen. So sind wir auf eine Stärke von ca 40 Mitgliedern angewachsen und zählen Sängerinnen und Sänger aus Erkelenz, Rath Anhoven und anderen Orten  zu unseren Mitgliedern .Gerne macht der Chor einmal im Jahr einen Ausflug. So wurde nach Kevelaer gefahren und dort in der Basilika gesungen.Ebenfalls führ der Chor nach Neviges um in der Wallfahrtskirche zu singen.Im Jahre 2017 wurde nach Warstein gefahren.Dort sang der Chor im Warsteiner Dom.Anschließend wurde die Brauerei besichtigt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Fortsetzung folgt                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musik an St. Michael,St. Antonius und St. Josef Erkelenz